Ver­ein

Tae­Kwon­Do Özer wur­de im Febru­ar 2004 als eigen­stän­di­ger Ver­ein gegrün­det. Zuvor waren wir seit 1997 eine Abtei­lung des Nürn­ber­ger Fuß­ball­ver­eins Derg­ah­s­por mit Namen Dergah Tigers. Wir üben Tae­kwon­do vor­wie­gend als olym­pi­schen Wett­kampf-Sport aus. Unser Ver­ein ist stark auf den Leis­tungs­sport aus­ge­rich­tet, aber auch Kin­der und Erwach­se­ne, die Tae­kwon­do als Frei­zeit- bzw. Aus­gleichs­sport betrei­ben wol­len, sind bei uns gut auf­ge­ho­ben. Obwohl wir mit unter 100 Mit­glie­dern ver­hält­nis­mä­ßig klein sind, zäh­len wir seit Jah­ren zu den erfolg­reichs­ten Tae­kwon­do-Ver­ei­nen Deutsch­lands. Wir bele­gen regel­mä­ßig Spit­zen­plät­ze in der Ver­eins­wer­tung bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten. 2010 gewan­nen wir alle vier Alters­ka­te­go­ri­en (Senio­ren, Junio­ren, Jugend und Kadet­ten). 2011 beleg­ten wir bei drei davon den ers­ten und bei der vier­ten den zwei­ten Platz. Auch auf der euro­päi­schen Ebe­ne gehö­ren wir zu den Top-Ver­ei­nen. Unse­re Sport­ler gewin­nen regel­mä­ßig bei den wich­tigs­ten euro­päi­schen Tur­nie­ren („A-Class”-Turniere) zahl­rei­che Medail­len (2011 waren es z. B. 47, davon 13 gol­de­ne). Bei Euro­pa­meis­ter­schaf­ten konn­ten sich Sport­ler unse­res Ver­eins sie­ben­mal Gold, sie­ben­mal Sil­ber und 17-mal Bron­ze erkämp­fen. Bei Welt­meis­ter­schaf­ten konn­ten wir bis­her ein­mal Gold, zwei­mal Sil­ber und vier­mal Bron­ze ver­bu­chen, bei Mili­tär-Welt­meis­ter­schaf­ten drei­mal Gold, drei­mal Sil­ber und vier­mal Bron­ze. Unse­re Ver­eins­mit­glie­der Rabia Güleç und Tahir Güleç konn­ten sich im Welt-Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier für die ers­ten Olym­pi­schen Spie­le der Jugend 2010 in Sin­ga­pur qua­li­fi­zie­ren, Katha­ri­na Weiss durf­te Ende 2011 in Lon­don beim Tes­te­vent für die Olym­pi­schen Spie­le die deut­schen Far­ben ver­tre­ten. Unse­re über lan­ge Zeit erfolg­reichs­te Sport­le­rin Sümey­ye Manz konn­te sich 2008 und 2012 beim euro­päi­schen Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier für die Olym­pi­schen Spie­le qua­li­fi­zie­ren. 2008 war sie eine von vier, 2012 eine von zwei deut­schen Tae­kwon­do-Sport­lern, die bei Olym­pia dabei sein durf­ten. Im Juli 2013 wur­de sie von ihrem Bru­der Tahir Güleç über­trof­fen, der mit dem Gewinn des Welt­meis­ter-Titels bei den Senio­ren zum ers­ten deut­schen Welt­meis­ter seit 18 Jah­ren und zum ers­ten deut­schen Welt­meis­ter aus Bay­ern wur­de.

Wir stel­len zur Zeit etwa zehn Bun­des­ka­der- und ca. zwan­zig Bay­ern­ka­der­ath­le­ten. Unser Chef­trai­ner Özer Güleç ist Trä­ger des 6. Dans, zuge­las­se­ner Prü­fer der Deut­schen Tae­kwon­do Uni­on (DTU), Lan­des­trai­ner der Baye­ri­schen Tae­kwon­do Uni­on (BTU) und DTU-Dis­zi­plin­bun­des­trai­ner. Seit Juli 2012 ist unser Ver­ein Bun­des­stütz­punkt der DTU. Jede Woche fin­det bei uns ein Bun­des­stütz­punkt­trai­ning statt, an dem Ath­le­ten aus dem Bun­des­ka­der teil­neh­men. Auf­grund der fach­li­chen Kom­pe­tenz unse­res Trai­ners und der Erfol­ge unse­rer Sport­ler bekom­men wir immer wie­der Anfra­gen aus­län­di­scher Teams und Natio­nal­ka­der­ath­le­ten zu Trai­nings­auf­ent­hal­ten in unse­rem Ver­ein. In den letz­ten Jah­ren trai­nier­ten bei uns Sport­ler aus Bel­gi­en, Frank­reich, Slo­we­ni­en, Tsche­chi­en, Isra­el und den paläs­ti­nen­si­schen Auto­no­mie­ge­bie­ten zusam­men mit unse­ren Ver­eins­mit­glie­dern. 2012 wur­den wir vom Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bund (DOSB) für unse­re Nach­wuchs­ar­beit bereits zum zwei­ten Mal mit dem „Grü­nen Band für vor­bild­li­che Talent­för­de­rung im Ver­ein” aus­ge­zeich­net.

(24.07.2012 Alfred Cas­taño)
(24.09.2013 Alfred Cas­taño – aktua­li­siert)
(25.12.2013 Alfred Cas­taño – aktua­li­siert)
(09.01.2016 Alfred Cas­taño – aktua­li­siert)

331 total views, 1 views today