Jugend-(U18)-EM 2011 in Paphos

Jugend-(U18)-EM 2011 - Titel

Hasan ist Euro­pa­meis­ter!
Bron­ze für Rabia und Erol

Die Taekwondo-Jugend-(U18)-Europameisterschaft fand vom 03. bis 10.10.2011 in Paphos an der Süd­west­küs­te Zyperns statt.

Jugend-EM 2011 - Paphos - Bild 04
Hafen von Paphos
Foto: Wiki­pe­dia
Jugend-EM 2011 - Paulussäule in Paphos
Pau­lus­säu­le in Paphos
Foto:Wikipedia

Start­be­rech­tigt waren Sport­ler, die am 31.12.2011 min­des­tens 14 und höchs­tens 17 Jah­re alt sind. Jeder natio­na­le Tae­kwon­do-Ver­band, der Mit­glied der ETU ist, durf­te für die zehn weib­li­chen und die zehn männ­li­chen Gewichts­ka­te­go­rien je einen Sport­ler nomi­nie­ren.

Die 20 Ver­tre­ter der DTU konn­ten ins­ge­samt neun Medail­len holen, zwei gol­de­ne, zwei sil­ber­ne und fünf bron­ze­ne, davon gin­gen drei an die drei Wett­kämp­fer von Tae­Kwon­Do Özer im DTU-Team.

Jugend-EM 2011 - Hasan bei der Siegerehrung
Foto: Deut­sche Tae­kwon­do Uni­on (DTU)

Hasan-Ahmed Koca, 15 Jah­re, hol­te sich den Titel in der Gewichts­ka­te­go­rie bis 45 kg.

Alle, die ihn ken­nen, wis­sen, dass sein Sieg hoch­ver­dient war. Hasan ist ein vor­bild­li­cher Sport­ler mit einer tadel­lo­sen Ein­stel­lung. Er trai­niert immer dis­zi­pli­niert, ent­schlos­sen und gewis­sen­haft. Mit dem EM-Titel wur­de er für alle Mühen und die har­te Arbeit belohnt.

Jugend-EM 2011 - Hasan im Wettkampf
Foto: Deut­sche Tae­kwon­do Uni­on (DTU)

Es ist bezeich­nend für sei­nen Cha­rak­ter, dass er nach sei­nem Sieg im Fina­le trotz sei­nes gro­ßen Erfol­ges beschei­den wie immer blieb und denen dank­te, die ihm zum Titel ver­hol­fen haben: Sei­nem Coach Özer Güleç, sei­nen Ver­eins­ka­me­ra­den, ins­be­son­de­re Orcun Öztürk, der 2009 selbst Jugend-Euro­pa­meis­ter war und ihn bei der Vor­be­rei­tung auf die EM unter­stützt hat­te, und natür­lich sei­ner Fami­lie.

Durch die­sen Erfolg hat Hasan sich bereits für die Jugend-Welt­meis­ter­schaft 2012 qua­li­fi­ziert.

Rabia Güleç und Erol-Tarik Yorul­maz, bei­de 17 Jah­re, hol­ten jeweils Bron­ze in den Gewichts­klas­sen bis 63 kg und über 78 kg.

Jugend-EM 2011 - Erol im Wettkampf
Foto: Deut­sche Tae­kwon­do Uni­on (DTU)

Erol ver­pass­te mit einer knap­pen Nie­der­la­ge im Halb­fi­na­le die Chan­ce auf Gold. Obwohl er sich mehr erhofft hat­te und ihm auch mehr zuzu­trau­en war, ist der drit­te Platz bei der EM ein gro­ßer Erfolg.

Rabia konn­te sich über Bron­ze nicht recht freu­en. Abge­se­hen davon, dass sie als Euro­pa­meis­te­rin von 2009 mit dem Anspruch ins Tur­nier gegan­gen war, ihren Titel zu ver­tei­di­gen, ver­lor sie ihr Halb­fi­na­le gegen die spä­te­re Gold­me­dail­len­ge­win­ne­rin, mit 14:10 in Füh­rung lie­gend, nach eini­gen umstrit­te­nen und höchst frag­wür­di­gen Kam­prich­ter­ent­schei­dun­gen, die zu vier Kyon­gos (Ver­war­nun­gen mit Punkt­ab­zü­gen) und damit zu ihrer Dis­qua­li­fi­ka­ti­on führ­ten.

Jugend-EM 2011 - Begrüßungsparty

Die Medail­len­ge­win­ner wur­den, wie es bei Tae­Kwon­Do Özer Tra­di­ti­on ist, von den Ver­eins­ka­me­ra­den bei einer fröh­li­chen Begrü­ßungs­par­ty begeis­tert gefei­ert.

Jugend-EM 2011 - Rabia Gülec, Hasan Ahmed Koca und Erol Yorulmaz mit ihren Medailen und ihrem Trainer Özer Gülec
Foto: Özer Güleç

Hasan, Rabia und Erol, wir freu­en uns mit euch über euren Erfolg, sind sehr stolz auf euch und sind sicher, dass ihr auch in Zukunft noch vie­le Erfol­ge fei­ern könnt!

Jugend-(U18)-Europameisterschaft 2011 in Paphos, Zypern, von Frei­tag, 07.10.2011 bis Sonn­tag, 09.10.2011:

Rabia GüleçJAw-633. Platz

Hasan KocaJAm-451. Platz
Erol Yorul­mazJAm+783. Platz

(11.10.2011 Alfred Cas­ta­ño)

54 total views, 1 views today