Malik Güleç

Porträtbild Malik GüleçVorname(n): Malik
Familienname(n): Güleç
Geburts­da­tum: 15.12.1999
Staatsangehörigkeit(en): deutsch
Alters­ka­te­go­rie: Senio­ren
Tae­kwon­do seit: Janu­ar 2006

TKD-Passbild Malik Güleç


Erfol­ge:

Zusam­men­fas­sung
Teil­nah­me an den Mili­tär-Welt­spie­len 2019
Teil­nah­me an der Mili­tär-Welt­meis­ter­schaft 2018
Teil­nah­me an der Euro­pa­meis­ter­schaft 2018
Teil­nah­me an der Junioren-(U21)-Europameisterschaft 2019
Teil­nah­me an der Junioren-(U21)-Europameisterschaft 2018
Teil­nah­me an der Junioren-(U21)-Europameisterschaft 2017
Teil­nah­me an der Kadetten-(U15)-Europameisterschaft 2013
7 Medail­len bei euro­päi­schen und inter­na­tio­na­len Rang­lis­ten-Tur­nie­ren (3 x Sil­ber, 4 x Bron­ze)
4‑facher deut­scher Meis­ter

2019
Mili­tär-Welt­spie­le 2019 (Wuhan, Chi­na)-
Junioren-(U21)-Europameisterschaft 2019 (Hel­sing­borg, Schwe­den)-
Luxem­bourg Open 2019 (Luxem­burg, Luxem­burg)3. Platz

2018
Mili­tär-Welt­meis­ter­schaft 2018 (Rio de Janei­ro, Bra­si­li­en)-
Junioren-(U21)-Europameisterschaft 2018 (War­schau, Polen)-
Deut­sche Junioren-(U21)-Meisterschaft 2018 (Mag­de­burg, Sach­sen-Anhalt)3. Platz
Euro­pa­meis­ter­schaft 2018 (Kasan, Russ­land)-
Bel­gi­an Open 2018 (Lom­mel, Bel­gi­en)3. Platz

2017
Luxem­bourg Open 2017 (Luxem­burg, Luxem­burg)2. Platz
Deut­sche Junioren-(U21)-Meisterschaft 2017 (Och­sen­hau­sen, Baden-Würt­tem­berg)1. Platz
Junioren-(U21)-Europameisterschaft 2017 (Sofia, Bul­ga­ri­en)-
Deut­sche Meis­ter­schaft 2017 (Ingol­stadt, Bay­ern)2. Platz

2016
Deut­sche Meis­ter­schaft 2016 (Gum­mers­bach, Nord­rhein-West­fa­len)2. Platz
Deut­sche Jugend-A-(U18)-Meisterschaft 2016 (Gum­mers­bach, Nord­rhein-West­fa­len)1. Platz

2015
Baye­ri­sche Meis­ter­schaft 2015 (Weil­heim i.OB, Bay­ern)1. Platz
Croa­tia Open 2015 (Varaž­din, Kroa­ti­en)2. Platz
Aus­tri­an Open 2015 (Inns­bruck, Öster­reich)2. Platz
Deut­sche Junioren-(U21)-Meisterschaft 2015 (Schwa­bach, Bay­ern)1. Platz

2013
Baye­ri­sche Meis­ter­schaft 2013 (Ans­bach, Bay­ern)1. Platz
Kadetten-(U15)-Europameisterschaft 2013 (Buka­rest, Rumä­ni­en)-
Bava­ria Open 2013 (Nürn­berg, Bay­ern)1. Platz
Spa­nish Open 2013 (La Nucía, Spa­ni­en)3. Platz
Deut­sche Kadetten-(U15)-Meisterschaft 2013 (Ingol­stadt, Bay­ern)2. Platz

2012
6. Stutt­gart Open (Stutt­gart, Baden-Würt­tem­berg)1. Platz
Bel­gi­an Open 2012 (Gent, Bel­gi­en)3. Platz
Deut­sche Kadetten-(U15)-Meisterschaft 2012 (Ingol­stadt, Bay­ern)1. Platz
31. Cretì Cup – Inter­na­tio­na­ler Reut­lin­ger / Tübin­ger Pokal (Reut­lin­gen, Baden-Würt­tem­berg)1. Platz

2011
Baye­ri­sche Meis­ter­schaft 2011 (Rot­ten­burg a.d.Laaber, Bay­ern)2. Platz
30. Cretì Cup – Inter­na­tio­na­ler Reut­lin­ger / Tübin­ger Pokal (Reut­lin­gen, Baden-Würt­tem­berg)3. Platz

2010
25. Inter­na­tio­na­ler Park Pokal (Sin­del­fin­gen, Baden-Würt­tem­berg)3. Platz
Baye­ri­sche Meis­ter­schaft 2010 (Rot­ten­burg a.d.Laaber, Bay­ern)1. Platz
2. Chal­len­ge Cup 2010 (Ingol­stadt, Bay­ern)1. Platz
3. Bay­ern­po­kal 2010 (Ober­baye­ri­sche und Ober­pfäl­zi­sche Meis­ter­schaft) (Hugl­fing, Bay­ern)1. Platz
2. Bay­ern­po­kal 2010 (Süd­baye­ri­sche Meis­ter­schaft) (Pfuhl/­Neu-Ulm, Bay­ern)1. Platz

2009
24. Inter­na­tio­na­ler Park Pokal (Sin­del­fin­gen, Baden-Würt­tem­berg)1. Platz
Baye­ri­sche Meis­ter­schaft 2009 (Bad Tölz, Bay­ern)2. Platz
10. adi­das Cup (Her­zo­gen­au­rach, Bay­ern)3. Platz
14. Inter­na­tio­nal Children’s Cham­pion­ship – adi­das-Jewoo-Pre­si­dent-Cup (Sin­del­fin­gen, Baden-Würt­tem­berg)2. Platz
28. Cretì Cup – Inter­na­tio­na­ler Tübin­ger Pokal (Tübin­gen, Baden-Würt­tem­berg)3. Platz

2008
23. Inter­na­tio­na­ler Park Pokal (Sin­del­fin­gen, Baden-Würt­tem­berg)3. Platz
Baye­ri­sche Meis­ter­schaft 2008 (Lands­hut, Bay­ern)3. Platz
13. Inter­na­tio­nal Children’s Cham­pion­ship – adi­das-Jewoo-Pre­si­dent-Cup (Sin­del­fin­gen, Baden-Würt­tem­berg)1. Platz


(AC) Stand: 25.10.2019

457 total views, 1 views today